E-Mail: info@buergergemeinschaft-bad-sassendorf.de

Wir von der BG sind für Sie da!

Bürgergemeinschaft Bad Sassendorf
Bürgergemeinschaft        Bad Sassendorf

Und in 2017 steigen die Fahrgastzahlen immer weiter. Garant dafüt ist und bleibt Karl Dehlen von der BG Bad Sassendorf

Fahrgastzahlen im Bürgerbus in 2016 nochmals stark angestiegen auf 12278

20.000. Fahrgast im Bürgerbus am 27.07.2016

Karl Dehlen freut sich über den großen Erfolg "seines" Bürgerbusses
BB 2017 Fahrg.jpg
JPG-Datei [137.0 KB]
Der Bürgerbus im Jahre 2015 auf der Erfolgsspur
Karl Dehlen - heute Fraktionsvorsitzender der BG - setzte sich mit voller Überzeugung für den Bürgerbus in der Gemeinde Bad Sasendorf ein. Die Besucherzahlen zeigen den Nutzen für die Bürgerinnen und Bürger und für alle - auch für die kurzzeitigen Bewohnern von Bad Sasendorf!
04_Bürgerbus 10.000 Fahrgast Soester-Anz[...]
PDF-Dokument [231.9 KB]

Fotos zum Jubiläum und den Bericht im Soester-Anzeiger von der Redakteurin Pia Billecke.

Bürgerbus in Bad Sassendorf



Initiative von Karl Dehlen

als Vorsitzender der Bürgergemeinschaft

 

Es ist so weit!

Am 2. Dezember 2013 startete in Bad Sassendorf der Bürgerbus.

Auf Initiative des BG-Vorsitzenden, Karl Dehlen, und mit Unterstützung des Seniorenarbeitskreises
und des Bürgerbusverbundes Hellweg-Sauerland wurde am 24.11.13 im Tagungs- und Kongress-Zentrum der neue Bürgerbus der Allgemeinheit vorgestellt.

Der ehemalige Landesverkehrsminister Oliver Wittke hielt die Festrede. Er lobte vor allem das ehrenamtliche Engagement „Bürger fahren für Bürger“. Derzeitig gibt es eine Frau und 11 Männer die ehrenamtlich als Fahrer tätig werden.

Unter den Ehrengästen war auch der Landtagsvizepräsident Eckhard Uhlenberg. Von der Kreisverwaltung
waren die Landrätin und der Oberkreisdirektor geladen, die jedoch keine Vertretung schicken konnten.

Der Bürgerbus ist keine Konkurrenz zum öffentlichen Personennahverkehr sondern eine sinnvolle
Ergänzung zum bestehenden Angebot.

Es gibt 3 Linien: die Nordlinie, die Zentralortlinie und die Südlinie. Entsprechende Fahrpläne liegen in den Geschäften aus oder können unter http://www.buergerbus-badsassendorf.de/ eingesehen werden. Inhaber der Bank- oder Kundenkarte der Sparkasse Soest fahren z.B. kostenlos.

Die Initiative wurde mit Fördergeldern des Landes finanziert. Die Haltestellen wurden von Vereinen usw. gesponsert. 

HCL

 

Die Feuerwehr und die Mitglieder der BG

Unsere Wähler treffen uns überall:

 

Jahresdienstbesprechung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Sassendorf

 

Mitte November 2013 fand in der Schützenhalle Bad Sassendorf die  Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Bad Sassendorf statt. Fraktionsvorsitzender der Bürgergemeinschaft (BG) Dr. Jürgen Mahlstedt überbrachte die Grüße der BG und unterstütze somit die Arbeit der Brandschützer Bad Sassendorfs.

Die Gemeindebrandinspektoren Wolfgang Jäschke und Ralf Suckrau - Suckrau tatig in der BG-Fraktion - führten durch die Tagesordnungspunkte.

Bürgermeister Antonius Bahlmann bedankte sich bei den  Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern für ihr Engagement im vergangenen Jahr und verabschiedete sich, da er im kommenden Jahr nicht mehr als Bürgermeister die Gemeinde vertreten wird.

Lob für die umgehende und reibungslose Umorganisation in der Frage der Fahrzeugsicherheit gab es von Kreisbrandmeister Thomas Wienecke. Diese war nur durch die gute Zusammenarbeit von Feuerwehr, Rat und Verwaltung möglich.

100 Einsätze mit insgesamt 2156 Stunden Einsatzzeit und zusätzlich 1087 Stunden für Ausrüstungs- und Gerätewartungsarbeiten sowie Ausbildungsstunden kamen im vergangenen Jahr zusammen, erläuterte Ralf Suckrau in seinem Jahresrückblick. Aufgestellt sei die Feuerwehr mit 235 aktiven Kameraden, 11 Löschgruppen aufgeteilt in 4 Züge und einem Altersdurchschnitt von 38,08 Jahren zum aktuellen Zeitpunkt. Dies bedeutet eine Verjüngung von 0,45 Jahren. Die Anzahl weiblicher Einsatzmitglieder ist bei neun geblieben. Sieben weitere weibliche Mitglieder befinden sich unter den 34 Jugendfeuerwehrjüngern. 128 Kameraden gehören der Ehrenabteilung an und 66 Kameradinnen und Kameraden gehören als reine Musiker den beiden Spielmannzügen an. Somit gehören zur Feuerwehr Bad Sassendorf insgesamt 459 Mitlieder.

Dazu kommen noch einmal sieben Mädchen und 27 Jungen in der Jugendfeuerwehr. Hierzu resümierte Gemeindejugendwart Lars Suckrau die Aktivitäten des Nachwuchses und hob die Höhepunkte des Jugendfeuerwehrjahres hervor.

Besonderer Auszeichnung für sein außerordentliches Engagement für die Feuerwehr über die Grenzen Bad Sassendorfs hinaus erhielt Brandinspektor Norbert Dobberstein. Ihm wurde das „Deutsche
Feuerwehr-Ehrenkreuz“ in Silber verliehen.

Alles in allem war das Jahr für die Feuerwehr sehr erfolgreich und die Florianer hoffen auf ein ruhiges und einsatzfreies Weihnachten und einen ebensolch ruhigen Jahreswechsel.

 

Text und Bilder: Swantje Neumann

 

Swantje Neumann gibt noch einen Tipp:

Wer mehr wissen möchte, hat die Möglichkeit auf der Facebook- Seite der Feuerwehr Bad Sassendorf 
einen ausführlichen Artikel zu lesen und die Bilder dazu ansehen. https://www.facebook.com/pages/Feuerwehr-Bad-Sassendorf/192057760856672

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Bürgergemeinschaft Bad Sassendorf

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.