Bürgernah Kompetent
     Bürgernah     Kompetent

Erinnerungen an 60 Jahre Bürgergemeinschaft Bad Sassendorf

ePaper
Wir erinnern an die Personen aus 60 Jahren Bürgergemeinschaft Bad Sassendorf, an die Gründer der damaligen Wählergemeinschaft und in Bildern an die letzten Jahre der BG

Teilen:
Broschüre im A4-Format
60 Jahre BG Erinnerungen.pdf
PDF-Dokument [8.6 MB]

Bürgergemeinschaft Bad Sassendorf seit 60 Jahre im Gemeinderat

 

Erinnerung an bekannte Persönlichkeiten

 

Seit 60 Jahren ist die Bürgergemeinschaft in der Politik in Bad Sassendorf erfolgreich tätig. Am 6. Februar 1961 wurde sie als Parteilose Wählergemeinschaft Bad Sassendorf gegründet. Im Protokoll wurde damals vermerkt: „Die unterzeichnenden Bürger aus Bad Sassendorf, parteilos und ungebunden, trafen sich heute aus einem Verantwortungsbewusstsein gegenüber der gemeindlichen Geschichte in Bad Sassendorf, um zu versuchen, diese in Zukunft zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger mitzubestimmen.

Nun galt es, für die kommende Gemeindewahl unter der Bezeichnung “Parteilose Wählergemeinschaft Bad Sassendorf“ geeignete Kandidaten und Wahlvorschläge aufzustellen.

Vor 10 Jahren schrieb der damalige Vorsitzende Karl Dehlen in seinem Grußwort zum 50-ten Jubiläum: „Wir denken an die Gründer unserer Bürgergemeinschaft. Es müssen kluge Köpfe gewesen sein, die sich 1961 entschieden haben, eine politische Alternative zu gründen. Es ging schon damals darum, zuzupacken, Entscheidungen zu treffen und zu handeln.“

Und so war es damals:

Bereits im März 1961 wurden Werner Seepe direkt und über die Reserveliste Wilhelm Kaufmann und Georg Brunstein in den Gemeinderat gewählt. Für die damalige Amtsvertretun des Amtes Lohne wurden die o.g. und Herr Rötger aus Bergede eingesetzt.

1964 wird zuerst ein Fraktionsvorsitzender erwähnt: Karl Lohenstein. Dieser wurde 1989 von Friedhelm Müntefering abgelöst. 2010 gab er das Amt weiter an Dr. Jürgen Mahlstedt. Der nächste Wechsel an der Spitze der Fraktion folgte 2014 mit Karl Dehlen, der vorher schon 2010 den Vereinsvorsitz von Dirk Schulze-Gabrechten übernommen und dadurch zwei Ämter gleichzeitig inne hatte. 2017 gab Karl Dehlen, der heute immer noch eine große Stütze der Bürgergemeinschaft darstellt, nicht allein aus persönlichen Gründen sondern besonders wegen „seines“ Bürgerbus-Vereins den Fraktions- und Vereinsvorsitz ab. Gewählt wurde als neuer Fraktionsvorsitzender Kai-Uwe Groll, der neben Rolf Felger seit der Kommunalwahl im September durch ein drittes Ratsmitglied Thomas Holbeck unterstützt wird.

Mit den Vereinsvorsitzenden Rötger Sander und Thimo Basner und mit den drei Ratsmitgliedern will die Bürgergemeinschaft in Bad Sassendorf in den nächsten Jahren die politische Landschaft zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger wie zur Zeit der Gründung effektiv und nachhaltig mitgestalten.

 Manfred Potthast, 17.03.2021

 

 

Erinnerung an die Feier zum 50-ten Jubiläum mit einer Collage

Zum einen Teil sehen wir Gründungsmitglieder, denen in der Jubiläumsfeier 2011 für ihren Einsatz um die Sache der Bürgergemeinschaft gedankt wurde und zum anderen sind fast alle der Mitglieder abgebildet, die sich für die aktuelle Politik in der Gemeinde Bad Sassendorf in den Jahren um das Jubiläum einbringen.

 

 

BG-Mitglieder schauen gut gerüstet in die Zukunft Foto: TANDEM WERBEAGENTUR

50 Jahre besteht die Bürgegemeinschaft und hatte in der gesamten Zeit den Fraktionsstatus. Zur Zeit des Jubiläums ist sie mit 5 Abgeordneten im Rat der Gemeinde Bad Sassendorf vertreten.

Nicht alle Mitglieder sind auf den Foto zu sehen, da sie den gleichzeitig stattfindenden "Tag der Blauröcke" besuchen.

 

 

Von den Gästen der Jubiläumsfeier wurde es ausgesprochen:

"Ihr seit gut gerüstet und könnt getrost in die Zukunft schauen!"

 

 

  

Am 10. Juli 2011

 

besuchten 3 Vorstandsmitglieder das Gründungsmitglied Karl Kuban, der die Bürgergemeinschaft 1961 mit gegründet hat. Er wohnt mit Blick auf den Rhein in einem Seniorenwohnheim in der Nähe von Köln.

 

"Kalli" hat sich sehr über den Besuch und über die Ehrung mit einer Anstecknadel und einer Urkunde über seine 50-jährige Mitgliedschaft gefreut.

Ein Gläschen besiegelte die Ehrung.

 

Über die "Alten Zeiten"

und

über die "Kleine Mollige"

- eine Bierflasche der Brauerei Lohöfer, bei der Karl lange beschäftigt war -

 

wurde dann noch geredet, bevor die gern gesehenen Gäste wieder in das 160 km entfernte Bad Sassendorf zurück fuhren.

 

Am 30. Dezember 2015 verstarb unser letztes Gründungsmitglied im Alter von 92 Jahren und wurde auf dem Bad Sassendorfer Friedhof begraben. Etliche BG-Mitglieder geleiteten ihn auf seinem letzten Weg.

Wir werden ihn und seine lustige Art zu erzählen nicht vergessen!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Bürgergemeinschaft Bad Sassendorf

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.